Logo TGMRS

Erzbischöfliche Theresia-Gerhardinger-Mädchenrealschule München-Au

Tel: 089 - 65 15 44 3
E-Mail: verw@rs-au.de

Fachschaft Sozialkunde

10. Klasse im Landtag
In regelmäßigen Abständen besucht eine 10. Klasse den Landtag. Neben einer Führung durch das Gebäude haben die Mädchen außerdem die Möglichkeit an einer Sitzung des Ausschusses „Kultur und Wissenschaft“ teilzunehmen. Abschließend stellt sich, wenn sich die Gelegenheit ergibt, gerne auch ein Abgeordneter (wie hier Herr Prof. Dr. Piazolo, Freie Wähler, Bild rechts) in einem persönlichen Gespräch den Fragen der Klasse und beantwortete diese geduldig.

Was ist überhaupt Sozialkunde? - Ein Fach stellt sich vor

Alle Schülerinnen bekommen in der 10. Klasse das zweistündige Fach Sozialkunde, die wenigsten haben einen Begriff davon, was hier unterrichtet wird. Daher wollen wir hier einige Infos für die jüngeren Schülerinnen geben. Das Fach ist in drei große Bereiche aufgeteilt:

- Soziologie, dass heißt der Umgang der Menschen  miteinander in einer Gesellschaft

- Politik, dabei werden Einsichten in die politischen Strukturen von der Gemeinde bis hin zur Bundesregierung vermittelt, aber auch die EU, die Globalisierung und einiges mehr angesprochen

- Wirtschaft mit den Schwerpunkten Soziale Marktwirtschaft und deren Ziele und Maßnahmen

Ziel ist es, dass die Schülerinnen ein solides Grundwissen bekommen, um später eigenverantwortlich an der Gesellschaft teilnehmen zu können.

Besuch des Bundestages bei der Berlinfahrt in den 9. Klassen

Die Berlinfahrt am Ende der 9. Klasse hat als Schwerpunkt den Besuch des Bundestages, bei dem es auch eine Führung im Plenarsaal gibt. Zu diesem Anlass ist auch ein Besuch eines Bundestagsabgeordneten im Ministerium für Bildung und Forschung eingeplant. Dabei kann ein Einblick gewonnen werden, wie im Bundestag gearbeitet wird. 

Bei dem Thema Politische Strukturen der Bundesregierung in der 10. Klasse haben die Schülerinnen dann eine konkrete Vorstellung, was ihnen die Beschäftigung mit dem Stoff erleichtert.

Wöchentliche Nachrichten

Eine Besonderheit in einigen Klassen ist es, dass jede Woche eine Schülerin die wichtigsten Nachrichten zusammenfasst und vorträgt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Deutschland mit den Bereichen Politik und Wirtschaft. Diese Nachrichten werden dann besprochen und eventuell diskutiert.  Diese Methode stößt auf großes Interesse und hat den Effekt, dass die Klasse immer auf dem Laufenden ist.

Schwerpunktsetzung

Parallel zum Unterricht und den aktuellen Nachrichten werden Schwerpunkte als roter Faden in das Fach integriert. Das betraf besonders die Flüchtlingskrise, die Wahl in den USA und aktuell die Bundestagswahl und Neuausrichtung des Bundestages. Zunächst geht es darum, alle nötigen Hintergrundinformationen zusammenzutragen, dann wurde und wird die weitere Entwicklung verfolgt und besprochen. Dabei werden auch unterschiedliche Aspekte, wie zum Beispiel die Auswirkung auf rechtspopulistische Parteien, beleuchtet.